Die Rechtsgebiete

die-rechtsgebiete-gamesrechtDie Beratung von Mandanten aus der Gamesbranche umfasst sämtliche relevanten Rechtsgebiete, hierzu gehören insbesondere:

  • Die Gestaltung, Prüfung und Verhandlung von Lizenzverträgen.
  • Die Vertretung in jugendschutzrechtlichen Verfahren vor der Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK), der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) sowie dem NICAM, zuständig für die Kennzeichnung nach dem Pan European Game Information System (PEGI). Rechtsanwalt Mathé hat Publisher bereits in zahlreichen Verfahren der Alterskennzeichnung vertreten, insbesondere im Bereich der Kinder- (0-6 Jahre) und Erwachsenenspiele (18 Jahre/Indizierung). Die Kanzlei verfügt über die zur Prüfung von Entwicklungs-Code erforderliche, aktuelle Spezialhardware von Sony, Microsoft und Nintendo (sog. Debug-Konsolen).
  • Die strafrechtliche Begutachtung und Bewertung von Spielinhalten vor dem Release.
  • Die Ausbildung und Schulung von Jugendschutzbeauftragten.
  • Die Verfolgung von Urheber- und Markenrechtsverletzungen.
  • Die Anmeldung von Marken, Patenten, Gebrauchs- und Geschmacksmustern.
  • Die rechtliche Beratung bei der Entwicklung von Marketingkonzepten und Werbeanzeigen, insbesondere im Hinblick auf das Wettbewerbsrecht.
  • Die Vertretung in handelsrechtlichen Streitigkeiten (AGB, Impressum, Internethandel etc.).
  • Die Beratung bei Unternehmensfinanzierung, -gründung und -beteiligung.
  • Die rechtliche Begleitung von Großprojekten.
  • Die Verhandlung von Musiktarifen mit der GEMA.
  • Die Vertretung in Gerichts- und Schiedsverfahren.
  • Die Durchführung von Mediationsverfahren.
  • Die Beratung in arbeitsrechtlichen Fragen.

Die Sozietät Poppe bietet darüber hinaus Rechtsberatung in nahezu allen weiteren allgemeinen Rechtsgebieten an. Nähere Informationen finden Sie unter der Rubrik „Die Kanzlei“.